Beschwerde bei A1

 

Die Vorgeschichte:

 

 

 

Meine Frau hat Junior eine Wertkarte BFree für sein Handy gekauft. Der Kleien wurde von uns, wie wir nun wissen zu Unrecht des Öfteren geschimpft, da sein Guthaben ständig aus war. Mittlerweile wissen wir, dass er nichts dafürkann, da uns die lustige Verkäuferin eine Datenkarte verkauft hat bei der das Telefonieren sehr teuer ist. Dahinter gekommen sind wir übrigens dadurch, weil er „keine“ mobilen Daten mit der Karte hatte. Im Shop bei A1 in der SCS war der Herr zwar sehr nett und hat sofort ein Fax an A1 geschrieben mit der Bitte um Tarifwechsel aber das ging nicht und A1 meinte es müsse uns das nicht mitteilen. Ich habe dann mal ein Mail an die Dame geschrieben die mir meinen Vertrag von meinem Handy umgestellt hat. Darauf wurde mir mitgeteilt, dass sie nicht zuständig sei für mich. Irritierend aber gut. Weiterhin passierte nichts. Bei einem Anruf bei A1 wo man vorab stundenlange in der Schleife wartet, wurde, da ich ungehalten war, einfach aufgelegt. Bei einem zweiten Versuch wurde versucht mir zu hälfen, mir die Situation nochmal nähergebracht, und erklärt es geht nicht man kann den Datentarif nicht auf einen BFree Tarif zum Telefonieren umstellen. Daraufhin folgte folgendes Schrieben, per Post, an die höchste Person bei A1. Ich muss gestehen, ich war nicht der Meinung, dass es gelesen wird. 6 Tage später wurde ich eines Besseren belehrt!

 

 

 

An:

Dr. Margarete Schramböck

A1 Telekom Austria AG

Lassallestraße 9
A-1020 Wien                                                     Neudörfl 24.7.2017

 

 

Betrifft: Firmenpolitik von A1

 

Sehr geehrte Frau Doktor Schramböck,

 

ich hoffe dieses Schreiben kommt tatsächlich bei Ihnen an und sie nehmen sich auch die Zeit es zu lesen. Es stammt doch von einem langjährigen treuen Kunden der überaus verärgert ist über die Umgangsformen mit den Kunden.

 

Vor einiger Zeit habe ich meinem Sohn eine B Free Wertkarte gekauft. Explizit zum Telefonieren wurde dem Verkäufer mitgeteilt. Nach einer Zeit wollte mein Sohn für den die Karte ist, auch mobile Daten nutzen. Leider ohne Erfolg. Ich begab mich also zu einem Ihrer zahlreichen Shops und teilte mein Problem mit. Dort wurde mir gesagt, dass es sich um eine Datenkarte handelt, das Telefonieren somit ausgesprochen teuer ist und ich meinen Sohn zu Unrecht gemaßregelt habe warum sein Guthaben ständig verbraucht sei. Der nette Herr dort hat sofort ein Fax an die Zentrale geschickt um den Tarif zu ändern. Nach zwei Wochen habe ich mir erlaubt nachzufragen was denn da so lange dauert. Die Antwort war eindeutig. Technisch nicht möglich. Da ich mich anschließend über den fehlenden Informationsfluss und diese Tatsache beschwerte wurde ich einfach aus der Leitung geworfen. Eine Dame am Telefon beim zweiten Versuch konnte mir die Situation dann doch höflich erklären.

Ich würde Sie nun bitten meinem Sohn zu erklären warum er eine neue Nummer bekommt, und wenn sie schon dabei sind dies auch allen seinen Kontakten mitteilen. 

Übrigens habe ich auch ein Festnetz von Ihnen. Vor drei Wochen erhielt ich Post. Die nicht nur zu meinen Gunsten ausfallende Änderung der Gebühren. Eigentlich wurde alles und zwar ausnahmslos teurer. Ein alternatives Angebot wurde nicht gestellt. Ich wurde lediglich gefragt, ob ich denn bei meinem „Businessanschluss“ ein Festnetz brauche! Sie sind wie ich CEO, lassen sie sich diesen Satz doch bitte kurz durch den Kopf gehen.

Abschließend noch ein Wort zum Internet, welches ich ebenfalls von Ihnen beziehe. Es fällt leider an meiner Postadresse gerne aus. In diesem Zusammenhang danke für das neue Modem. Das alte funktioniert einwandfrei daher ist das neue noch eingepackt. Es liegt weder am Anwender noch am Modem. Die Leitung ist einfach gelegentlich aus. Unangenehm wenn man arbeiten muss. Als Alternative wurde mir ein schnelleres Internet probeweise angeboten. (wie in der Folge noch häufiger) Diese habe ich nach wenigen Tagen wieder abstellen lassen, da sich die Ausfälle erheblich mehrten. Beim letzten Anruf ihres Verkäufers habe ich wieder darauf hingewiesen. Mir wurde vor rund 5 Wochen diesbezüglich ein Anruf zugesagt der bis dato nicht kam. Anmerkung: Ich hätte gerne schnelleres Internet.

Mir ist durchaus bewusst, dass derartige Problem auf Ihrer Managementebene kein Gehör mehr finden und Sie sich sicherlich nicht damit beschäftigen werden. Es wäre mir jedoch ein Anliegen, dass sie auch darüber zumindest im Ansatz Bescheid wissen. 

 

Mit freundlichen Grüßen

DI(FH) Robert Peterlik MSc

Festnetz und Internet: 02622 / 77325

 

B Free meines Sohnes: 0664 / xxx xx xx

 

Meine Rufnummer: 0664 / 2442850

 

 

6 Tage später erhielt ich einen Anruf vom Chef des Beschwerdemanagements der mir erklärte die Chefin habe ihm meinen Brief zur Bearbeitung gegeben. Es gibt bei A1 nur 2 Leute die das umstellen können. Einer habe das soeben gemacht und auch gleich 10 Euro dazu gebucht. Am selben Tag kam auch jemand wegen dem Internet, das jetzt stabiler Läuft. Der Fehler war bei der Zuleitung im Schaltschrank von A1 in der Straße. Hartnäckigkeit zahlt sich doch aus. Nur meinen Tarif habe ich bis dato immer noch nicht mitgeteilt bekommen.

 

Hier noch das Mail an A1:

 

Hallo Herr DI Peterlik, 

ich habe Ihr Anliegen an Ihren zuständigen BeraterIN weitergeleitet damit Sie kontaktiert werden !

 

Liebe Grüße,

 

Daniela Staberhofer
A1 Business Beraterin
Region Ost

A1 Telekom Austria AG
Waßhubergasse 2 2700 Wiener Neustadt
M   +43 664 66 30995
F   +43 50 664 9 30995
@   daniela.staberhofer@A1telekom.at

A1.net
Facebook.A1.net

Firmensitz Wien FN: 280571f
Handelsgericht Wien

P Einfach Papier sparen. Einfach an die Umwelt denken.

 

Von: Robert Peterlik [mailto:robert.peterlik@gmx.at]
Gesendet: Montag, 24. Juli 2017 14:11
An: Staberhofer Daniela <daniela.staberhofer@a1telekom.at>
Betreff: Ummeldung

 

Sehr geehrte Frau Staberhofer,

 

hat die Ummeldung von ÖFV auf Peterlik bereits stattgefunden?

Bekomme ich da einen Vertrag?

Weiter habe ich ein BFree Produkt gekauft – zum Telefonieren –

Leider wurde mir eine Datenkarte gegeben.

Der Gesprächstarif ist somit exorbitant hoch.

Erstaunlicherweise ist es aber nicht möglich damit mobile Daten zu empfangen.

Fakt ist, dass eine Ummeldung auf einen Gesprächstarif technisch wohl nicht möglich ist.

Mein Sohn hat heuer die Volksschule verlassen und kommt nun in die Mittelschule die Nummer ist dazu da damit er mit den alten Schulkollegen in Kontakt bleiben kann.

Mit einer neuen Nummer ist das nicht so einfach auch muss alles umgestellt werden.

Ich finde es eine Frechheit, dass bei dezidierter Angabe was gewünscht wird ein falsches Produkt verkauft wird.

Und eine Änderung seitens A1 nicht möglich ist.

Im Falle einer Beschwerde bei der A1 Hotline wartet man Stunden lange und wird dann wegen der Beschwerde aus der Leitung geworfen?

Gesprächstarife beim Festnetz werden angehoben genauso wie Grundgebühren ohne Alternativen zu bieten.

Beim Nachfragen wird einem erklärt man kann ja den Anbieter wechseln ansonsten gibt es keine Alternative.

Diese Firmenpolitik ist ein Frechheit.

 

Mit freundlichen Grüßen

SV Bmstr. Ing. DI(FH) Robert Peterlik MSc

geschäftsführender Gesellschafter

Mobil: 0664 / 24 42 850

pero@perodast.at

Firma       

DI Robert Peterlik GmbH            

Ein Unternehmen der PERODAST Gruppe   

Weichselgartenweg 14

7201 Neudörfl

Tel. / Fax: 02622 / 77325

office@perodast.at

www.perodast.at/peterlik   

Blog: www.perodast.com

Twitter: @robertpeterlik

Skype: r.peterlik

FB: DI Robert Peterlik GmbH

Allg. beeid. u. gerichtl. zert Sachverständiger, Unternehmensberater, Liegenschaftsbewerter, Immobilientreuhänder, Baumeister                 

UID ATU52233202; IBAN: AT20 5100 0900 2408 9001; BIC: EHBBAT2E Bank Burgenland; FN 210196m DGN100453826

Mitglied (Spartenkonferenz) WKO BGLD, Sparte Gewerbe und Handwerk BGLD; Mitglied (Ausschuss) WKO BGLD, Landesinnung BGLD Bau Mitglied (Ausschuss) WKO BGLD, Fachgruppe BGLD der Immobilien- und Vermögenstreuhänder Mitglied (Regionalstellenausschuss) WKO BGLD, Regionalstelle Mattersburg der WKO BGLD, Laienrichter für das BGLD

VERTRAULICHKEITSHINWEIS: Dieses E-Mail und/oder dessen Beilagen sind vertraulich und unterliegen dem Berufsgeheimnis. Der Empfänger dieser Nachricht, der nicht der Adressat, einer seiner Mitarbeiter oder sein Empfangsbevollmächtigter ist, wird hiermit davon in Kenntnis gesetzt, dass dieser deren Inhalt nicht verwenden, weitergeben oder reproduzieren darf. Sollten Sie dieses E-Mail (oder eine Kopie davon) irrtümlicherweise erhalten haben, bitten wir Sie, uns unverzüglich per Telefon oder E-Mail zu benachrichtigen und die Nachricht von Ihrem System zu löschen. Vielen Dank.

CONFIDENTIALITY NOTICE: This e-mail and/or the accompanying documents are privileged and confidential under applicable law. The person who receives this message and who is not the addressee, one of his employees or an agent entitled to hand it over to the addressee, is informed that he may not use, disclose or reproduce the contents thereof. Should you have received this E-Mail (or any copy thereof) in error, please let us know by telephone or e-mail without delay and delete the message from your system. Thank you.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Hier klicken um anzurufen


DI Robert Peterlik GmbH   

7201 Neudörfl, Hauptstrasse 18

Tel./Fax: +43 2622 77325 | office@perodast.at

FB: www.facebook.com/baumeister.peterlik  | Twitter: @RobertPeterlik  | Skype: r.peterlik | Instagram: robert_peterlik 

Ältere Blogbeiträge können Sie auf FB nachlesen oder auf Amazon sowie im Shop als E-Book bestellen.


So findet man uns


Jetzt neu! Das Buch zum Nachlesen

Was Sie als Bauherr wissen sollten!

Die gesammelten Werke 2016

des Blog von Baumeister Peterlik

Die gesammelten Werke 2017

des Blog von Baumeister Peterlik