Baukosten

 

Jedes Objekt welches gebaut wird ist einzigartig. Abgesehen vielleicht von Fertigteilhäusern von der Stange. Dennoch ist es möglich die Baukosten relativ gut im Vorfeld abzuschätzen.

 

Ein seriöser Baumeister erstellt ihnen gerne einen verbindlichen Kostenvoranschlag. Dabei ist jedoch darauf zu achten, das je nach Planungsphase ihres Hauses noch Schwankungen möglich sind. Diese Schwankungen sind in der ÖNorm B1801 definiert. So sind große Schwankungen möglich und wahrscheinlich, wenn es nur Skizzen gibt und kaum noch Schwankungen möglich und zulässig, wenn es Polierpläne gibt.

 

Einfach formuliert, und an die ÖNorm angelehnt sieht die Situation folgendermaßen aus:

 

 

 

1.   Vorgespräche Angebot über Skizzen oder über m²

 

2.   Angebot auf Basis von Entwurfsplänen

 

3.   Angebot auf Basis von Einreichunterlagen

 

4.   Angebot auf Basis Polierpläne

 

5.   Angebot auf Basis Schalungs- und Armierungspläne

 

6.   Angebot auf Basis Leistungsverzeichnis

 

 

 

In Prozenten ausgedrückt, bewegt sich die Schwankung bei 5 – 40 % der angebotenen Summe. Absolute Kosten ohne Abweichungen können nur im Nachhinein im Zuge einer Kostenfeststellung definiert werden. Es ist für den Bauherrn daher ratsam, mit gewissen Sicherheiten zu kalkulieren. Auch empfiehlt es sich, je nach Planungsstadium den Baumeister nicht nur zu einem Angebot, sondern zu einem fixen Kostenrahmen zu bewegen. Im Gegensatz zu einem Angebot, ist ein Kostenrahmen, wie das Wort schon sagt kein fixer Wert, sondern ein Bereich. Dieser ist dann Vertragsgegenstand und darf nicht überschritten werden.

 

Betreffend Kostenüberschreitung verweise ich auf einen älteren Artikel und die sogenannte „bis 10%“ Klausel!

 

 

 

Was kostet nun ein Haus:

 

Grundsätzlich kann man bei einer Standardausführung mit 1.800 Euro brutto pro m² Wohnfläche (beheizter Fläche) und etwa 1.200 Euro brutto für sonstige Flächen kalkulieren. Ein Keller, wenn es denn wirklich nur ein Keller ist oftmals noch deutlich billiger.

 

Geht man also von 120m² Wohnnutzfläche und 50m² sonstiger Fläche wie Garage, etc.) aus belaufen sich die Kosten auf 276.000 Euro brutto inkl. Umsatzsteuer.

 

Dabei handelt es sich um einen Richtwert und nicht mehr. Je nach Form des Hauses und nach Ausführungsart können die Kosten noch sehr deutlich variieren.

 

 

 

Kosten werden beim Bau verursacht durch:

 

-      Alternative Heizung anstatt Gas

 

-      Dachformen mit viel Fläche (Pultdach billig, Krüppelwalmdach teuer, alles andere liegt dazwischen)

 

-      Fußbodenheizung anstatt Radiatoren

 

-      Ausführung in Niedrigenergiebauweise

 

-      Ausführung als Passivhaus

 

-      Große Glasflächen

 

-      Auskragende Elemente wie Balkone

 

-      Kontrollierte Wohnraumbelüftung

 

-      Konterminierter Aushub

 

-      Felsiger oder sandiger Boden

 

-      Baulücke

 

-      Erforderliche Spezialgründungen

 

-      Eingeschränkte Zufahrtsmöglichkeit

 

-      Hanglage

 

-      Rollos bei den Fenstern

 

-      Aluminiumschalen bei den Fenstern

 

-      Eine Ausstattung der Elektrik über ON

 

-      Die Ebenheit des Putzes über Q2

 

-      Eine verkürzte Bauzeit

 

-      Etc.

 

Auch hier berät Sie ihr Baumeister gerne. Macht er seine Arbeit richtig, besucht er sie am möglichen Bauplatz und berät Sie über die Möglichkeiten und in der Folge über die wahrscheinlichen Kosten. Er berät Sie aber über die Vor- und Nachteile von gewissen Ausführungen und die damit verbundenen Kosten und Risiken.

 

Gerne wird er Ihnen ein Angebot erstellen und dies mit Ihnen besprechen. Erkundigen Sie sich im Vorfeld, ob das Angebot kostenpflichtig ist. Denn je nach Präzision des Angebotes kann und darf der Ersteller dafür Gebühren verlangen. Meist werden diese im Zuge des Auftrags dann refundiert / gegenverrechnet. In diesem Zusammenhang sei angemerkt, dass das Angebot geistiges Eigentum des Verfassers ist. Sie sind als Bauherr nicht berechtigt, Preise und Absender auszulacken und es an mehrere Bieter zu übermitteln. Dies gilt übrigens sinngemäß auch für Planunterlagen. Eine schriftliche Zustimmung kann ich daher immer nur empfehlen.

 

 

 

Örtliche Bauaufsicht oder ÖBA:

 

Auch über diesem Thema gibt es bereits auf meinem Blog einen älteren Artikel. Hier noch mal die Kurzfassung:

 

Die ÖBA übernimmt unter anderem die Kostenkontrolle für Sie. Sie holt Angebote ein, vergleicht diese für Sie und beauftrag den Bestbieter. Oftmals übernimmt die ÖBA bereits auch die Planungsarbeit und erstellt ein Leistungsverzeichnis damit die Angebote vergleichbar sind. In der Folge übernimmt die ÖBA auch die Bauaufsicht und die Rechnungskontrolle. Mir ist durchaus bewusst, dass eine ÖBA etwas kostet, macht diese ihre Arbeit jedoch richtig und gut, spart Sie dem Bauherrn oftmals viel Geld und Ärger. Denn die ÖBA setzt auch Verträge mit den einzelnen Gewerken auf und pönalisiert diese auch. Im Grunde übernimmt sie die Funktion des Generalunternehmers jedoch finanziell zu ihren Gunsten.

 

Sollten Sie zu diesem Thema noch Fragen haben, stehen wir gerne zur Verfügung. Gerne übernehmen wir sämtliche Leistungen für Sie. Dazu zählen unter andrem:

 

-      Planung

 

-      Ausführung

 

-      ÖBA

 

-      Schlussüberprüfungsprotokoll

 

-      Kostenkontrolle

 

-      BauKG

 

-      Etc.

 

 

 

Übrigens finden sie auf unserem Blog bei Interesse auch noch eine Tabelle mit den prozentuellen Baukosten laut Norm für jedes einzelne Gewerk.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

DI Robert Peterlik GmbH

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Hier klicken um anzurufen


DI Robert Peterlik GmbH   

7201 Neudörfl, Hauptstrasse 18

Tel./Fax: +43 2622 77325 | office@perodast.at

FB: www.facebook.com/baumeister.peterlik  | Twitter: @RobertPeterlik  | Skype: r.peterlik | Instagram: robert_peterlik 

Ältere Blogbeiträge können Sie auf FB nachlesen oder auf Amazon sowie im Shop als E-Book bestellen.


So findet man uns


Jetzt neu! Das Buch zum Nachlesen

Was Sie als Bauherr wissen sollten!

Die gesammelten Werke 2016

des Blog von Baumeister Peterlik

Die gesammelten Werke 2017

des Blog von Baumeister Peterlik