Fertigstellungsmeldung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

laut burgenländischer Bauverordnung ist es erforderlich sowohl anzeigepflichtige als auch bewilligungspflichtige Bauvorhaben bei der Behörde als fertiggestellt zu melden.  Laut Gesetz ist dieser Meldung durch den konzessionierten Bauführer, ein Gutachten eines externen Sachverständigen anzuschließen.

 

§ 27Fertigstellungsanzeige, Schlussüberprüfung, Benützungsfreigabe

 

(2) Bei Gebäuden ist der Fertigstellungsanzeige ein Schlussüberprüfungsprotokoll einer gewerberechtlich oder nach dem Ziviltechnikergesetz befugten Fachkraft, eines gerichtlich oder von der Gemeinde beeideten Bausachverständigen oder eines Amtssachverständigen, die an der Ausführung des Gebäudes nicht beteiligt gewesen sein darf, anzuschließen, in dem diese mit ihrer Unterschrift die bewilligungsgemäße Ausführung des gesamten Bauvorhabens oder des betreffenden Bauabschnittes bestätigt. Weiters sind erforderlichenfalls ein Rauchfangbefund sowie ein Überprüfungsbefund eines befugten Elektrotechnikers über die vorschriftsmäßige Ausführung der Elektroinstallationen anzuschließen.

 

Gerne übernehmen wir kostengünstig diese Tätigkeit für Sie.

 

Sollte Ihnen Ihr Bauführer abhanden gekommen sein oder Sie haben noch gar keinen, auch kein Problem. Wir kümmern uns um die Formalitäten bei der Behörde. (Bauführermeldung, Bauführerwechsel und/oder Fertigstellungsmeldung)

 

Für den Fall, dass sie während der Bauphase Fragen haben, stehen wir ebenfalls zur Verfügung. Egal ob Produktberatung, baurechtliche Information, adaptive Planung oder bautechnische Berechnung, bei uns sind sie richtig.

 

Abschließend dürfen wir noch auf das Bauarbeiterkoordinationsgesetz hinweisen. Für welches Sie als Bauherr verantwortlich sind wenn Sie es nicht dem Bauführer oder einem anderen Berechtigten überantwortet haben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

DI Robert Peterlik GmbH 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0